Hardwarehouse Liebe Kunden, dieser Online-Shop kommt in Ihrem Interesse ohne Werbung aus. Es werden Sie keine Pop-Up Fenster stören, es gibt keine Zertifikate oder Auszeichnungen, Rating-Anzeigen oder kommerzielle Links jedweder Art. Wir verzichten auf alle kostenpflichtigen Zusatzdienste um Ihnen finale Preise anbieten zu können. Die meisten Leistungen erbringen wir als Systemhaus prinzipiell, ohne dass es weiterer Erwähnung oder Zertifikate bedarf. Der Shop ist lediglich ein Marketinginstrument und wir würden uns freuen Ihnen Leistungen im Systemhausvertrieb anbieten zu können - zögern Sie nicht uns anzurufen - Sie finden qualifizierte Kollegen, die Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen.  
 
Startseite » Katalog » Kundeninformation Ihr Konto | Warenkorb | Kasse
Suche
 
Kundeninformation

Kundeninformationen zum Abschluss von Fernabsatzverträgen und weitergehende Informationen zum elektronischen Vertragsabschluss

 

 

A. Kundeninformationen zum Abschluss von Fernabsatzverträgen

 

Die nachfolgenden Informationen dienen der Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtung zur Information bei Fernabsatzverträgen und im elektronischen Geschäftsverkehr.

 

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) finden Sie unter folgendem Link:

 

Allgemeinen Geschäftsbedingungen


Alle Informationen erhalten Sie spätestens bei Lieferung der Ware in Textform. Sie können sich diese Informationen auch ausdrucken oder auf Ihrer Festplatte abspeichern.

 

 

1. Identität des Anbieters

 

Sie schließen Fernabsatzverträge mit

 

workstation Hannover GmbH

vertreten durch deren Geschäftsführer Klaus Schroth

Sorststrasse 15

30165 Hannover

 

Telefon: 0511 899 422 981  Mo-Fr 9-17 Uhr

Telefax: 0511 899 422 982

Email: support@hardwarehouse.de

 

 

2. Vertragsschluss

 

(1) Der Kunde kann aus dem Sortiment Produkte auswählen und diese über den Button „ Warenkorb“ in einem sog. Warenkorb sammeln. Über den Button „Zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie uns gegenüber ein verbindliches Angebot zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Ware ab. Vor Absenden der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen. Der Verkäufer schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Bestellbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung aufgeführt wird und die über die Funktion „Drucken“ ausgedruckt werden kann. Die Bestellbestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar. Der Kaufvertrag kommt bei Zahlung per Vorkasse/Banküberweisung oder Nachnahme erst mit Versand einer separaten E-Mail mit einer Auftragsbestätigung oder der Lieferung der Ware zustande.

 

(2) Der Vertragstext wird vom Verkäufer gespeichert und dem Kunden zusammen mit den rechtswirksam einbezogenen AGB nach Vertragsschluss per E-Mail zugesandt.

 

Weitere Informationen finden Sie in unseren AGB 


 

3. Lieferung und Liefervorbehalt

 

(1) Der Lieferzeitraum für Lieferungen innerhalb Deutschlands wird auf der jeweiligen Angebotsseite angegeben. Der Beginn der Lieferfrist bestimmt sich (abhängig von der gewählten Zahlungsart) nach Abs. 2 bis 4.

 

(2) Bei Zahlung per Vorkasse/Banküberweisung, Sofortüberweisung, PayPal und ClickandBuy beginnt die Lieferfrist einen Tag nach Tätigung der Zahlungsanweisung. Bei allen anderen Zahlungsarten beginnt die Frist einen Tag nach der Bestellung.

 

(3) Für Lieferungen außerhalb Deutschlands gelten die folgenden Lieferfristen:

 

Europa (EU):               3 - 6 Werktage                    -        Europa (Drittstaaten):        6 - 9 Werktage

übrige Länder (Welt):   6 – 21 Werktage


(4) Fällt der Fristbeginn oder das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder einen gesetzlichen Feiertag, so verschieben sich Fristbeginn bzw. Fristende auf den folgenden Werktag.


(5) Der Versand erfolgt ausschließlich in die in der/den Versandkostenübersicht / Lieferbeschränkungen angegebenen Länder sowie unter den in der/den  Versandkostenübersicht / Lieferbeschränkungen angegebenen Einschränkungen bzw. angegebenen Lieferarten.

 

(6) Die Lieferung steht unter dem Vorbehalt der ordnungsgemäßen Selbstbelieferung.

 

Weitergehende Informationen enthalten unsere AGB 

 


4. Kaufpreis und Versandkosten

 

(1) Die angegebenen Preise sind Gesamtpreise in Euro und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Befristete Sonderangebote oder Rabatte werden als solche im Rahmen der Darstellung der einzelnen Waren auf unserer Webseite ausgewiesen.

 

(2) Unsere Liefer- und Versandkosten stellen wir zusätzlich zu den genannten Gesamtpreisen der jeweiligen Ware in Rechnung. Die jeweiligen Versandkosten entnehmen Sie bitte unserer/unseren Versandkostenübersicht / Lieferbeschränkungen.

 

(3) Ansonsten entstehen dem Kunden bei Bestellung durch Nutzung der Fernkommunikationsmittel keine zusätzlichen Kosten.

 

Weitere Informationen zu Preisen und Versand erhalten Sie in unseren AGB unter folgendem Link: AGB

 

 

5. Zahlungsmodalitäten und Kosten der Zahlungsmittel

 

(1) Der Kunde kann die Zahlung per Vorkasse/Banküberweisung oder Nachnahme vornehmen.

 

(2) Die ggf. anfallenden Kosten des ausgewählten Zahlungsmittels werden im virtuellen Warenkorb und in der Übersicht „Zahlungsmittel angezeigt.

 

(3) Bei Zahlung per Vorkasse/Banküberweisung fallen dem Kunden keine weiteren Kosten zur Last. Bei Zahlung per Nachnahme zahlt der Kunde direkt beim Versandunternehmen. Es fallen dabei zusätzliche Kosten in Höhe von 5,90 EUR sowie Nachnahmekosten in Höhe von 2 EUR (bei Zustellung durch DHL), oder 2,50 EUR (bei Zustellung durch GLS), die der Zusteller zusätzlich vor Ort erhebt.

 

Weitere Informationen zu den Zahlungsmodalitäten finden Sie in unseren AGB sowie unter Zahlungsmittel .


6. Widerrufsrecht für Verbraucher sowie Muster-Widerrufsformular

A. Widerrufsrecht für Verbraucher für Fernabsatzverträge/Vertragsabschlüsse im Onlineshop

Verbraucher – d.h. jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können - können ihre Vertragserklärung bei entgeltlichen Verträgen unter folgenden Voraussetzungen widerrufen:

a) Im Falle eines Vertrags über eine oder mehrere paketversandfähige Waren, die den Verbraucher in einer einheitlichen Lieferung erreichen, die getrennt geliefert werden oder die dem Verbraucher in mehreren Teilsendungen oder Stücken geliefert werden:


Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

(workstation Hannover GmbH

vertreten durch deren Geschäftsführer Klaus Schroth

Sorststrasse 15

30165 Hannover

Telefon: 0511 – 899 422 981 Mo-Fr 9-17 Uhr

Telefax: 0511 – 899 422 982

Email: support@hardwarehouse.de)

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.


 b) Im Falle eines Vertrags über eine oder mehrere Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht normal mit der Post zurückgesandt werden können, die den Verbraucher in einer einheitlichen Lieferung erreichen, die getrennt geliefert werden oder die dem Verbraucher in mehreren Teilsendungen oder Stücken geliefert werden:
 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

(workstation Hannover GmbH

vertreten durch deren Geschäftsführer Klaus Schroth

Sorststrasse 15

30165 Hannover

Telefon: 0511 – 899 422 981 Mo-Fr 9-17 Uhr

Telefax: 0511 – 899 422 982

Email: support@hardwarehouse.de)

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Die Kosten werden auf höchstens etwa 79,00 EUR geschätzt.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
 

B. Muster-Widerrufsformular
 

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

- An

workstation Hannover GmbH

vertreten durch deren Geschäftsführer Klaus Schroth

Sorststrasse 15

30165 Hannover

Telefon: 0511 – 899 422 981 Mo-Fr 9-17 Uhr

Telefax: 0511 – 899 422 982

Email: support@hardwarehouse.de


- Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

- Bestellt am (*)/erhalten am (*)


- Name des/der Verbraucher(s)


- Anschrift des/der Verbraucher(s)

- Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)


- Datum
_______________
(*) Unzutreffendes streichen

7. Gewährleistungsbedingungenlungsmodalitäten und Kosten der Zahlungsmitt

Dem Kunden steht ein gesetzliches Gewährleistungsrecht zu, welches nach den §§ 8, 9 der AGB modifiziert wird.

Weitere Einzelheiten zur Gewährleistung finden Sie im Rahmen unserer AGB


B. Weitergehende Kundeninformationen zum elektronischen Vertragsabschluss

Die nachfolgenden Informationen stellen keine Vertragsbedingungen dar.
Unsere AGB finden Sie unter folgendem Link: AGB


1. Wie funktioniert der Online-Vertragsabschluss mit uns?


Wenn Sie in unserem Websh?p ein Produkt gefunden haben, das Ihren Wünschen entspricht, klicken Sie auf den Button „In den Warenkorb“. Der Artikel wird daraufhin in Ihren Warenkorb gelegt und der Inhalt des Warenkorbs wird Ihnen in einer Übersicht angezeigt. In dieser Warenkorb-Übersicht können Sie die gewünschte Stückzahl des jeweiligen Artikels im Rahmen des Feldes „Anzahl“ eingeben. Durch Betätigung des Buttons „Aktualisieren“ wird die entsprechende Anzahl geändert.

Wenn Sie sich auf der Seite mit der Detailbeschreibung zu einem Produkt befinden, können Sie bereits in dem links von dem Button „In den Warenkorb“ befindlichen Feld die Menge des zu kaufenden Artikels angeben.

Sobald Sie Produkte in den Warenkorb gelegt haben, werden die im Warenkorb befindlichen Produkte am rechten Seitenrand unter der Überschrift „Warenkorb“ angezeigt. Mit Klick auf eines der angezeigten Produkte gelangen Sie zur obengenannten Warenkorb-Übersicht. Dort können Sie Produkte aus dem Warenkorb entfernen oder deren Anzahl verändern.

Wenn Sie einen Artikel aus dem Warenkorb entfernen möchten, klicken Sie innerhalb der Waren-korb-Übersicht das Eingabefeld „Entfernen“ an oder geben Sie in dem Feld „Anzahl“ die Ziffer „0“ ein. Betätigen Sie dann den Button „Aktualisieren“, um die eingegebenen Änderungen zu übernehmen und den Artikel tatsächlich aus Ihrem Warenkorb zu löschen.

Mit Betätigung des Buttons „Zur Kasse“ können Sie den Bestellvorgang hinsichtlich der sich im Warenkorb befindlichen Artikel unmittelbar einleiten.

Nach der Betätigung des Buttons „Zur Kasse“ öffnet sich eine Seite, in der Sie entweder Ihre bereits bei uns angelegten Kundendaten aktivieren oder sich als Neukunde bei uns registrieren lassen können. Sie können jedoch auch als Gast bestellen ohne ein Kundenkonto anzulegen.

Als Neukunde klicken Sie auf den Button „Weiter“, um Ihre Adressdaten, Daten zur Kommunikation mit Ihnen sowie eine E-Mail-Adresse und ein von Ihnen zu wählendes Passwort einzugeben. Mit Hilfe der während der Registrierung angegebenen E-Mail-Adresse sowie des Passworts können Sie zukünftig bestellen, ohne Ihre Adressdaten erneut eingeben zu müssen. Um die Bestellung fortzusetzen, setzen Sie ein Häkchen in dem Feld „Datenschutz“ und betätigen den Button „Weiter“.

Sollten Sie bereits ein registrierter Kunde sein, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort in die hierfür vorgesehenen Felder ein und betätigen Sie den Button „Anmelden“.

Nachdem Sie sich entweder als Neukunde registriert oder als Kunde angemeldet haben, gelangen Sie nochmals auf die Warenkorbübersicht. Dort können Sie gegebenenfalls nochmals die Anzahl der Artikel ändern.

Danach gelangen Sie auf eine Seite, in der Sie die Versandoptionen festlegen können. Als Ver-sandadresse ist die in Ihrem Kundenkonto angegebene Adresse vorgemerkt. Sie haben jedoch die Möglichkeit, über den Button „Adresse ändern“ eine alternative Versandadresse anzugeben.

Wählen Sie nun Ihre gewünschte Versandart und klicken Sie auf den Button „Weiter“. Sie gelangen auf eine neue Seite. Auf dieser Seite können Sie über den Button „Adresse ändern“ eine alternative Rechnungsadresse angeben. Als Rechnungsadresse ist dort die im Kundenkonto angegebene Adresse vorgemerkt. Nun können Sie die Zahlungsweise festlegen und Ihrer Bestellung noch Anmerkungen hinzufügen.

Weiterhin können Sie an dieser Stelle unsere ausführliche Widerrufsbelehrung und unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen einsehen.

Lesen Sie sich die Widerrufsbelehrung und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gut durch und bestätigen Sie hiernach die Eingabefelder „Ich habe das Widerrufsrecht und das Muster-Widerrufsformular zur Kenntnis genommen“ und „Ich akzeptiere Ihre Allgemeinen Geschäftsbedin-gungen“ durch das Setzen eines Häkchens am entsprechenden Eingabefeld. Nur wenn Sie bestätigen, dass Sie das Widerrufsrecht zur Kenntnis genommen haben und die Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren, können Sie die Bestellung fortsetzen.

Wenn Sie den Button „Weiter“ klicken, gelangen Sie zu einer Übersicht, anhand derer Ihnen die Details zu Ihrer Bestellung nochmals dargestellt werden.

Bitte überprüfen Sie alle Angaben sorgfältig. Sie können die Versandadresse, die Rechnungsadresse, die Versandart, die Zahlungsweise und die im Warenkorb befindlichen Produkte jeweils über den in Klammern befindlichen Textlink „Bearbeiten“ ggf. verändern bzw. korrigieren. Ferner können Sie die während des Bestellvorgangs eingegebenen Daten über die „Zurück“-Funktion Ihres Internet-Browsers bearbeiten.

Sofern alle Angaben richtig sind, klicken Sie auf „Zahlungspflichtig bestellen“, um den gesamten Bestellvorgang abzuschließen.

Den Eingang Ihrer Bestellung bei uns werden wir Ihnen unverzüglich per E-Mail bestätigen.

Weitergehende Informationen enthalten auch unsere AGB


2. Speicherung des Vertragstextes und Zugang für den Kunden

Wir speichern Ihre Bestelldaten und senden Ihnen diese in der Zugangsbestätigung per E-Mail zu. Unsere AGB erhalten Sie spätestens nach Vertragsschluss per E-Mail.


3. Eingabefehler

Sie können Ihre Eingaben während des Bestellvorgangs jederzeit korrigieren, indem Sie in Ihrem Browser den mit einem nach links weisenden grünen Pfeil gekennzeichneten Button „Zurück“ nutzen und dann die entsprechende Änderung vornehmen. Die gewünschte Artikelanzahl können Sie verändern, indem Sie im Warenkorb im Feld „Anzahl“ die Zahl ändern. Die Änderungen werden durch das Anklicken des Buttons „Aktualisieren“ übernommen. Sie können die Versandadresse, die Rechnungsadresse und die im Warenkorb befindlichen Produkte gegebenenfalls verändern bzw. korrigieren, indem Sie in der Bestellübersicht, in dem jeweiligen Bereich den Button „bearbeiten“ anklicken. Ferner können Sie die während des Bestellvorgangs eingegebenen Daten über die „Zurück“-Funktion Ihres Internet-Browsers bearbeiten.

Durch Schließen des Internet-Browsers können Sie den gesamten Bestellvorgang jederzeit abbrechen.


4. Vertragssprache

Sie haben die Möglichkeit, Verträge mit uns in deutscher Sprache abzuschließen.

Zurück
   
Parse Time: 0.475s